“Manuela Rasthofer beugt sich über ihren Laptop und öffnet ein Luftbild der Stadt Regensburg. Sie gibt ein, was der Computer erkennen soll. Auf welchen Dächern sind Glasfenster? Wo Solarzellen? Wie breit ist die Straße in der Kirchgasse? Wo stehen Straßenschilder? Der Computer markiert all das mit roten Quadraten.

Ein Mensch, der vor einem Baum steht, erkennt, dass er vor einem Baum steht. Er erkennt auch, was ihm die grünen und blauen Flecken einer Landkarte sagen wollen. Maschinen konnten das lange nicht. Doch das ändert sich. Vor eineinhalb Jahren hat Rasthofer das Start-up Terraloupe in München gegründet. Mithilfe ihrer Technologie, die auf künstliche Intelligenz setzt, analysieren Computer Geo-Bilder. “
Sophie Burfeind, Süddeutsche Zeitung München Read the whole article