Entries by nbarkmeyer

TerraLoupe became Esri Silver Partner

TerraLoupe graduated! For three years we have been part of the Esri Start-up program. We had a valuable time with new experiences, lots of professional support and trainings. Now we are proud to announce that we successfully finished the mission and become Esri Silver Partner. Thanks Esri for the endorsement and this unique opportunity.

GIS Talk 2018

Why does the “where” matter in our digital world? On the GIS Talk you will find the answers and learn how Esri technologies can help. Geo experts discuss about localization intelligence, Smart Cities, and Big Data visualization. TerraLoupe cannot miss this conference. GIS Talk is the biggest GIS event in Germany. Esri partner, Start-ups and business partner present their solutions, services […]

breakthrough award 2019

TerraLoupe is convinced that digitizing the world with AI enriches our daily life in various ways. Just think of autonomous driving – a convenient way to travel. But what is a self-driving car without safely knowing where to go? TerraLoupe is pushing it to the next level by generating HD maps from a aerial point of […]

INTERGEO 2018

And TerraLoupe’s fair marathon is going on 😃 On October 16th-18th the fair location in Frankfurt turns into a meeting place for experts and interests in geodesy, geo information, and land management. At this year’s Intergeo, more than 19,000 visitors discovered the latest innovations from 640 companies from 41 different countries. And the community is continuing to grow! […]

World Summit AI 2018

TerraLoupe’s fair marathon has started 😃 On October 10th-11th, the World Summit AI in Amsterdam was just the prelude to our event attendance in the upcoming weeks. With more than 140 top speakers and more than 6000 attendees the return of AI brains is set. Mind-boggling innovations, business solutions, and expert discussions about AI actions […]

Esri User Conference 2018

TerraLoupe goes global and rocks San Diego! We are thrilled to be part of the Esri User Conference with more than 18,000 visitors, 300 exhibitors and over 1000 learning sessions. It is one of THE events in the geo world to meet experts and share experiences. Of course, TerraLoupe must not miss that one. Manuela, Kai-Ole and Michael show how […]

Tech Open Air 2018

On June 21st, the Tech Open Air Conference at the Funkhaus Berlin is the meeting place for tech entrepreneurs, enthusiasts and all who want to learn more. More than 150 experts in tech, art and science talked about the tech ecosystem and its effect on our future. One of them was our TerraLoupe fellow Michael Thomas. He spoke with […]

waterkant Festival 2018

Following the slogan “Culture eats strategy for breakfast” the waterkant Festival 2018 opened its doors yesterday. A conglomeration of entrepreneurs, thinkers and innovators created the perfect vibe for an inspirational event in Kiel. Themes such as female leadership, mobility, AR/VR or fintech were on the agenda. Our CEO Manuela Rasthofer gave an inspirational speech about TerraLoupe and our […]

Geomarketing: Die Zukunft des Marketings in Zeiten des Datenschutzes?

Geomarketing: Die Zukunft des Marketings in Zeiten des Datenschutzes?

Wie steht es um Ihren Datenschutz im Marketing? Haben Sie sich auch gefragt, was Sie in Zeiten der DSGVO noch dürfen? Welche Daten Sie nicht in Schwierigkeiten bringen können? Und welche Datenpunkte Sie in Zukunft verwenden sollen, um Ihre Zielgruppen anzusprechen? In unserem Blogpost bieten wir Ihnen einige Denkanstöße:

Datenschutz im Marketing ist mehr denn je ein essentielles Thema und im Zuge der DSGVO müssen zahlreiche Unternehmen und Marketingmanager ihre Vorgehensweisen hinterfragen und in datenkonforme Prozesse umstrukturieren. Dieser große Schritt im Bereich Datenschutz birgt jedoch zahlreiche Schwierigkeiten für Marketing- und PR-Beauftragte. Mit klassischen Marketingmethoden wird es  schwieriger sein, Kunden zielgruppenspezifisch anzusprechen. Doch was bedeutet das für zukünftige Marketingstrategien? 

Welche datenschutzkonformen Datenquellen gibt es, um Kunden zu targeten?

Keine Angst, es gibt noch zahlreiche Methoden, um Zielkunden zu identifizieren.

US-Unternehmen wie Walmart setzen beispielsweise seit Jahren auf Geodaten, um Kunden mit passenden Angeboten, am richtigen Ort zu erreichen. Doch auch in Europa bieten sich viele Möglichkeiten, wenn man Geodaten erfolgreich mit EU-Datenschutzrichtlinien verbindet.

Geodaten ergänzen heutzutage bereits den Marketing-Mix, denn die  räumliche Komponente ist entscheidend für den Marketingerfolg. Geodaten bieten Marketeers die Möglichkeit digitale Landkarten zu nutzen, um die relevante Zielgruppe mit einem Klick sichtbar zu machen. 

Welche Informationen bieten Geodaten?

Neue Technologien – wie künstliche Intelligenzen, die Geodaten analysieren – bieten Marketeers einzigartige, neue Datenpunkte, die so noch nie zuvor existiert haben. Blicke in Gärten können beispielsweise zahlreiche Hinweise geben: Hat diese Person einen teuren Pool und eine große Terrasse? Oder steht vielleicht eine Kinderschaukel im Garten? Geodaten ermöglichen verlässliche Aussagen wie: Mit einer größeren  Wahrscheinlichkeit ist die Affinität für Luxusautos im Stadtteil X bzw. Straße X bzw. sogar Haus X höher.

Für Marketeers bedeutet mehr geographisches Wissen einen entscheidenden Uplift in ihren Zielgruppen, da gezielt die einkommensstarken Kundensegmente, wie Poolbesitzer, angesprochen werden können. Durch dieses Wissen können Marketingkampagnen optimiert und Streuverluste reduziert werden. 

Geodaten: Die Zukunft des Marketings in Zeiten des Datenschutzes!

Geodaten sind nicht nur datenschutzkonform, sie funktionieren auch in Zeiten zunehmender Individualisierung. Denn das Nachbarschaftsprinzip behält seine Gültigkeit – wenn man die Wohnbedingungen in einer Gegend kennt, kann man auch Aussagen über Lebensumstände und Kaufverhalten von zahlreichen Nachbarn ableiten. Die Kunst dabei ist jedoch, diese Wohnbedingungen möglichst feinkörnig zu erkennen – das bedeutet beispielsweise sagen zu können, ob ein Haushalt nur ein Planschbecken im Garten hat oder einen fest verbauten Swimming-Pool.

Folglich ist der derzeitige Umbruch im Marketing nicht nur mit Sorge zu betrachten, sondern vielmehr eine Gelegenheit sich mit neuen Datenquellen und Marketing-Ansätzen zu beschäftigen und so Marketingmaßnahmen zu optimieren.


Falls Sie bisher mit Geomarketing noch nicht viel am Hut hatten: probieren Sie es doch mal aus. Vielleicht gewinnen Sie neue Erkenntnisse über die räumliche Verteilung Ihrer Kunden und deren Kaufkraft oder identifizieren interessante Potenzialgebiete und Vertriebsregionen.